Zu viel Eiweiß in der Ernährung?!

Früher hat man sich diese Frage nur gestellt, wenn man mit Sport und Krafttraining etwas zu tun hatte. Nun da die Vorteile einer eiweißreichen Ernährung und die Funktion von Eiweiß, durch viele Publikationen in den Medien, im Körper wesentlich bekannter geworden ist, stellen sich immer mehr Menschen früher oder später diese 2 Fragen:

1) Nehme ich genug Eiweiß zu mir bzw. wie kann ich mehr Eiweiß zu mir nehmen?

2) Nehme ich zuviel Eiweiß zu mir bzw. gibt es überhaupt zu viel Eiweiß?

In diesem Beitrag wird es um ein paar Fakten zum Thema Eiweißkonsum gehen. Frage 1 werde ich in einem späteren Beitrag beantworten. Nur soviel sei gesagt: es hängt von eurer Aktivität und euren Zielen ab! In der vorgestellten Studie wurden zwei Gruppen gebildet. Beide Gruppen hatten ähnlich viel Trainingserfahrung und eine ähnliche Körperzusammensetzung.

Eine Gruppe nahm die alte Empfehlung von Ernährungswissenschaftlern,  1,5 Gramm Eiweiß pro kg Körpergewicht, zu sich.  Die andere Gruppe dagegen hatte das doppelte nämlich 3 Gramm pro kg Körpergewicht. Die Kalorieneinahme beider Gruppen war hingegen absolut gleich. Beide Gruppen mussten ein periodisiertes Krafttrainingsprogramm über mehrere Monate hinweg absolvieren. Die untersuchten Parameter waren die Körperzusammensetzung und ihre Blutwerte.

Bei der Körperzusammensetzung ging es um einen signifikanten Unterschied beider Gruppen im Bezug auf die Veränderung von Muskel- und Fettmasse. Die Blutwerte wurden untersucht, weil es nach alter Ansicht bei einem zu hohem Eiweißkonsum zu einer Verschlechterung der Nierenfunktion kommen könnte.

Muss man diese Produkte als Sportler nutzen?
Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass die Gruppe die mehr Eiweiß konsumiert hatte die deutlich besseren Ergebnisse hatte. Die eiweißreiche Ernährung gepaart mit dem spezifischen Training, hatte einen sehr positiven Einfluss auf die Körperzusammensetzung. Die Gruppe hatte deutlich mehr Fett verloren. Es wurde ein prozentuale Anteil an Körperfettmasse am Gesamtkörpergewicht reduziert. Des Weiteren gab es keine negative Beeinflussung der Blutwerte durch den erhöhten Proteinkonsum und keine Hinweise auf eine Verschlechterung der Nierenaktivität.

Darüber hinaus sorgt eine eiweißreiche Ernährung grundsätzlich für einen besseren Verlauf des Insulinspiegels über den Tag und sorgt damit Heißhunger Attacken vor. Außerdem ist das Vorhandensein von genügend Eiweiß stets wichtig für eine optimale Regeneration des Körpers. Im Training setzen wir immer nur einen Reiz, in der Erholung und der Ernährung entscheidet sich dann ob dieser auch ausgenutzt wird.

Heißt das, dass man jetzt ein Eiweißprodukt zu sich nehmen muss oder sollte? Nein! Gegen eine gute und ausgewogene Ernährung mit Know-How kommt kein Eiweißpulver an. Lediglich aus zeitlichen oder Bequemlichkeitsgründen halte ich eine Ergänzung für sinnvoll.

Keine Angst also vor mehr Protein in eurer Ernährung!

0 Kommentare zu “Zu viel Eiweiß in der Ernährung?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.